Beiträge

Mitgliederversammlung 2015 – Sonnige und produktive Tage in Braunschweig

Vom 10.-12.April haben wir uns zur ersten Mitgliederversammlung diesen Jahres in der St. Johannis Gemeinde in Braunschweig eingefunden. Die großzügigen Räumlichkeiten im Gemeindezentrum ermöglichten uns einen produktiven Tagungstag mit kurzen Pausen im sonnigen Garten, sowie nächtlichen Kickerturnieren. Wir haben uns vor allem intensiv mit dem geplanten Hausbau in Choma, Sambia beschäftigt. Da uns dies als kleiner Verein vor große Herausforderungen stellt, haben wir uns über potentielle Fördermöglichkeiten informiert.

Es war uns allen eine große Freude die zwei neuen Freiwilligen für das Jahr 2015/16 in Braunschweig zu begrüßen. Hanna Jonas und Julia Wrogemann werden ab Sommer ein Jahr bei Mmabana sein und hatten natürlich einige offene Fragen mitgebracht, die wir, vor allem aber die ehemaligen Freiwilligen Jakob Teichmann, Megan Duddek und Frederik Bade, hoffentlich ausführlich beantworten konnten. Die Freiwilligen in ihrer Vorbereitung zu unterstützen und sie auch während ihres Aufenthaltes vor Ort zu begleiten ist für uns eine sehr wichtige Aufgabe.

Des Weiteren hat sich eine Veränderung im Vorstand ergeben. Nach drei Jahren als erste Vorsitzende, freue ich mich Jakob Teichmann als neuen Vorsitzenden im Vorstand der Friends of Mmabana Deutschland e.V. zu begrüßen. Mich erfüllt es mit großem Stolz, dass sich ehemalige ELM-Freiwillige bei uns im Verein engagieren und bereit sind auch weiterhin – neben Nebenjobs und Studium – ihre Zeit hierfür zu investieren. Ein besseres Feedback kann es für Mmabana in Sambia kaum geben! Den Posten des Schriftführers hat Megan Duddek übernommen – sie war das erste Mal bei unserer MV dabei und beglückte uns alle mit großem Tatendrang ☺! Andreas Knüdel und Jean-Christophe Dalka bleiben uns für ein weiteres Jahr als 2. Vorsitzender und Kassenwart erhalten. Danke!

Ein herzlicher Dank gilt der St. Johannis Gemeinde für die Räumlichkeiten. Wir kommen gerne wieder ☺ …

Einen schönen Frühlingsstart wünscht im Namen des gesamten Vereins,
Natalie Zaiss

Quick Bites – Übersicht über das erste Quartal des Jahres 2011 im MCOP, Choma, Sambia

Fördergelder:

2011 begann für uns mit einem großen finanziellen Segen. Durch ihre Arbeit in Deutschland haben es die Freunde der Mmabana Foundation e.V. (FMF) geschafft fast 2000€ zur Finanzierung des Projektes zu sammeln. Durch das Übereinkommen mit FMF werden 100% des Geldes in die Aktivitäten des Projekts investiert. Sie decken einen essentiellen Teil des Budgets. Wir danken dem FMF für den großen Arbeitseinsatz und die zeitlich Investition. Ihr leistet der Gemeinde Choma einen großen Dienst. Die Jugendgruppe des MCOP R3000 (305€) staatliche Unterstützung vom Ministerium für Sport, Jugend-und Kinderentwicklung. Im Oktober letzten Jahres rief das Ministerium zur Bewerbung um staatliche Unterstützung auf. Das MCOP bewarb sich mit der Idee des Computerkurses. Die Unterstützung wurde genehmigt. Von diesem Geld werden zwei weitere Computer für die Computerkurse angeschafft. Wir danken der Regierung für die Unterstützung und freuen uns über weitere Zusammenarbeit im Bereich Jugendarbeit.

 

Weitere Besucher in Choma:

Das MCOP wurde vom 24. – 28. Februar 2011 von vier Leuten besucht. Unter anderem Monique Dalka, die Gründerin der Mmabana Foundation und die Schirmherrin des MCOP, Christiane, Johannes und Precious. Ihr Besuch wurde von vielen segensreichen Ereignissen begleitet. Wir erhielten Spenden die von Computern, UPS, Tischen und Stühlen, Fahrrädern, unserem ersten Kühlschrank, einem Herd, Kleidung, die wir bei der Nachbarschaftshilfe verteilen können, Wollmützen für die Kinder über Büromaterial reichte. Außerdem sagte Precious zu bis Mai 2011, für 3 Monate in unserem Projekt auszuhelfen.
Das MCOP in Choma feiert den 2. Geburtstag:
Am 20. Februar jährte sich die offizielle Gründung des MCOP in Choma zum zweiten Mal. Obwohl wir keine großen Feierlichkeiten hatten, erhielten wir ein Geschenk. Wir erhielten eine Spende von 20 T-Shirts von Judy Mutinta Kalonga und 10 T-Shirts von der Mmabana Foundation. Treue Mitglieder des MCOP wurden mit T-Shirts mit dem Aufdruck unseres Jahresmottos („The Right to Live-Reachout“) zur Feier des Geburtstages beschenkt. Wir danken allen Mitgliedern und Partnerorganisationen die uns auf unserer Reise begleiten.

 

Sambia feiert den National Youth Day:

Am 12. März durften die Jugendlichen an den Feierlichkeiten zum National Youth Day teilnehmen. Viele Schüler weiterführender Schulen nahmen an den Aktivitäten teil. Die Jugendlichen des MCOP hatten die Aufgabe die Schüler beim gemeinsamen Lauf durch die Stadt zusammenzuhalten. Es vielerlei Aktivitäten, beispielsweise einen Chor, Theater, traditionelle Tanzaufführungen und Reden von Ortsvorstehern. In ihrer Rede konfrontierte die Repräsentantin der Jugendlichen, Evelyn Mbakala, die anwesenden Ortsvorsteher mit den Problemen der Jugendlichen: hohe Arbeitslosigkeit, Missstände im Bildungssystem und mangelnde Vermittlung von Fähigkeiten. Die Jugendlichen wurden darin bestärkt sich weiter auf ihre Zukunft zu konzentrieren und sich von Politikern fernzuhalten die sie ausnutzen um sie für ihre Regierungskampagnen zu gewinnen. In Sambia werden dieses Jahr Parlaments- und Präsidentenwahlen stattfinden.